Erste grosse Heimrunde

Am Sonntag 19.11.2017 eröffnete unser Damen 3 die erste grosse Heimrunde dieser Saison. Um 12:00 Uhr wurde das 5.Liga Spiel angepfiffen. Coach Franziska unterstützte die Damen aktiv vom Feldrand her und führte das Team zu einem souveränen 3:0 (25:13, 25:18, 25:16) Sieg gegen den VBC Merenschwand-Muri. Damit holte sich unser Damen 3 den zweiten Sieg im vierten Meisterschaftsspiel und platziert sich auf dem sehr guten 5. Zwischenrang.

 

Pünktlich um 14:00 Uhr starteten unsere U23 Juniorinnen ihr Spiel gegen Volley Möhlin 1. Das Team aus dem Fricktal galt als klarer Favorit, denn sie befanden sich auf dem 2. Zwischenrang mit nur einem Verlustpunkt aus vier Spielen. Doch das Team des DTV Küntens kämpfte gut und lieferte den Gegnerinnen einen sehenswerten Schlagabtausch. Trotzdem mussten sich unsere Juniorinnen schlussendlich 1:3 (16:25, 26:24, 14:25, 19:25) geschlagen geben. Sie platzieren sich momentan noch auf dem 9. Zwischenrang, haben aber definitiv gute Chancen, die Tabelle Stück für Stück nach oben zu klettern.

 

Inzwischen hatten sich die Spielerinnen des Damen 1 aufgewärmt. Sie bestritten das Duell gegen die erste Mannschaft des VBC Merenschwand-Muri. Es konnte sehr stark aufgespielt werden und die ersten beiden Sätze gingen mit 25:22 und 25:18 an das Heimteam. Die Gäste gaben sich aber noch lange nicht geschlagen und drehten nochmals mächtig auf. So wurde schlussendlich ein 5-sätziger Krimi gespielt, welche sowohl bei den Spielerinnen, aber auch bei den Trainern und Zuschauern einiges an Nerven kostete. Das Damen 1 des DTV Küntens entschied die enge Partie mit einem 3:2 (25:22, 25:18, 15:25, 21:25, 16:14) Sieg für sich und platziert sich damit auf dem guten 5. Zwischenrang.

 

Den Abschluss machten die jüngsten Spielerinnen des DTV Küntens. Das U19 Team empfing die Gegnerinnen des VBC Kanti Badens. Auch dieses Spiel war zeitweise hart umkäpft und die Künterinnen liessen nicht locker, wollte man doch vor den zahlreichen Zuschauern eine gute Leistung abrufen. Leider mussten sich auch unsere jüngeren Juniorinnen 1:3 (19:25, 14:25, 25:14, 15:25) geschlagen geben. Das Team befindet sich momentan auf Rang 6.

 

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei den vielen Zuschauern bedanken, welche uns lautstark von der Bühne aus unterstützten. Es macht riesig Spass vor einem solchen Publikum zu spielen. Wir freuen uns bereits auf die nächste Heimrunde am 1. & 2. Dezember. Vielen Dank fürs Kommen! J