NEWS

60. GV des Damenturnverein Künten

Am 25.01.2019 hat der Damenturnverein Künten zur Jubiläums-Generalversammlung eingeladen. 60 Jahre feiert der Damenturnverein, wobei auch die Volleyball-Unterriege schon ihr 15 Jähriges Bestehen feiert. Die GV wurde im Pfarreisaal Künten abgehalten und durch leckeres Pulled Beef & Pulled Pork mit Kartoffelgratin, geliefert von der Foodfabrik Künten, zu aller Zufriedenheit verköstigt.

Dieses Jahr konnten 5 Neumitglieder aufgenommen werden, 4 Volleyballerinnen und 1 Turnerin. Somit gehören nun 69 Damen, davon 38 VolleyballerInnen, dem Damenturnverein Künten an. Auch im Vorstand gibt es Mutationen, die Kassiererin Elisabeth Meyer gibt ihr Amt nach 10 Jahren ab. Käthi Stadler gibt ihr Amt als Aktuarin des Vereins nach 7 Jahre ab. Neu in den Vorstand gewählt wurde Mirjam Peterhans, mit einer Frau weniger setzt sich der Vorstand neu aus 6 Mitgliedern zusammen.

 

Zu dieser Jubiläums-GV freut es den Damenturnverein besonders, dass auch die Ehrungen nicht zu kurz kamen. Man konnte Ehrungen für 10, 20, 30, 40 und 60 Jahre Mitgliedschaft verkünden. Die Ehrenmitgliedschaft wurde verliehen an: Elisabeth Meyer für 22 Jahre DTV und davon 10 Jahre im Vorstand, der Präsidentin Gabi Matter für 20 Jahre im DTV und ebenfalls 10 Jahre davon im Vorstand. Der Turnerin Judith Schüpfer wurde die Ehrenmitgliedschaft für 30 Jahre im Verein verliehen, sie war in dieser Zeit auch 3 Jahre im Vorstand. Und noch ein weiteres Mitglied wurde geehrt, Käthi Stadler war ziehende Kraft für den Aufbau der Volleyball Unterriege im Verein. Sie hat sich stark engagiert und bekommt deshalb die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

 

In der Galerie gibt es Fotos von der GV.

Reussbote 25.01.2019

Reussbote 4.12.2018


Erfolgreiche Heimrunde für die Volleyballerinnen

Gestern war wieder eine grosse Heimrunde in Künten angesagt. Alle drei Damenteams traten zum Punktegewinnkampf an. Und das wusste man in Künten, denn von Anfang bis Schluss wurden wir von zahlreichen Fans lautstark unterstützt. Die Stimmung war grossartig, deshalb ganz zum Beginn: Vielen Dank an alle unsere Fans. Das Volleyballspielen macht mit dieser Kulisse gleich noch viel mehr Spass! :-)

 

Die Eröffnung machten die 4.Liga Damen. Die Aufsteigerinnen traten ein weiteres Mal selbstbewusst und überzeugt das Duell gegen den VBC Lostorf an. Bereits zu Beginn des Spiels konnten sich die Künterinnen einige Punkte davonschleichen. Sie liessen den Damen aus Lostorf zwar hie und da etwas Luft um wieder Punkte aufzuholen, jedoch konnte jeder Satz mit genügend Polster zu Ende gespielt werden, was zu einem klaren 3:0 (25:16, 25:18, 25:20) Sieg führte. 

DTV Künten 2 steht damit in der Tabelle auf dem sehr guten 4. Zwischenrang. Nach 7 Spielen haben sie bereits 13 Punkte auf dem Konto. Die nächsten beiden Spiele gegen die 2. und 3. platzierten Teams werden sicher sehr spannend und werden zeigen, wo sich unsere Damen in der neuen Liga einordnen können. 

Der erste Ernstkampft steht bereits vor der Tür: am kommenden Dienstag, 4. Dezember wird in der Turnhalle Linde in Berikon das Spiel gegen Volley Aarburg-Zofingen (2. Zwischenrang) ausgetragen.

 

Das zweite Spiel des Tages wurde vom Damen 3 bestritten. Voller Kampfeswille starteten die 5.Liga Damen in den Match gegen BSC Zelgi-Aarau 2. Man konnte förmlich spüren, dass die Künterinnen endlich ihre ersten Tabellenpunkte einsammeln wollen. Jedoch war Zelgli-Aarau ein schwieriges Los für dieses Ziel. Man konnte schlecht einschätzen, wen man da auf der anderen Netzseite begrüssen musste. Die Aarauerinnen haben in dieser Saison nämlich erst zwei Matches gespielt, welche sie beide gewonnen hatten. Künten lies sich aber davon nicht irritieren und spielte eine sehr gute Partie. Es wurde gefischt, gesmasht und gut serviert. Die Nerven von Zuschauern und Trainerinnen und auch von den Gegnerinnen wurden strapaziert. Leider konnte Aarau aber in jedem Satz etwas mehr Punkte landen als Künten, sodass dieses Spiel letzendlich dann doch mit 0:3 (21:25, 16:25, 17:25) für den Gegner beendet wurde. Das Damen 3 wartet also weiterhin auf die ersten Punkte in der Tabelle, diese will das Team unbedingt noch vor Weihnachten gewinnen. Eine Chance bleibt dafür noch: am kommenden Freitag, 7. Dezember findet die letzte Vorrundenpartie gegen Tabellennachbar Volley Würenlingen 3 statt. Um 21:00 Uhr ist Anpfiff in der MZH Künten.

 

Den Abschluss der Heimrunde machte das Damen 1. VBC Rupperswil hiess der Gegner in diesem 3.Liga Classic Match. Für Künten gab es nur ein Ziel, und zwar mussten gegen den Tabellen neunten unbedingt 3 Punkte erzielt werden. Und so überfuhren die Damen ihre Gegner im 1. Satz förmlich mit hervorragenden Services und einer tollen Gesamtleistung. Die Gegner konnten gerade mal 6 Punkte erreichen, bis der erste Satz vorbei war. Im zweiten Satz sah es dann ein bisschen anders aus. Plötzlich kamen immer mehr Bälle zurück, gute Angriffe der Künterinnen wurden verteidigt und die Gegenangriffe überrumpelten die Künterinnen sichtlich. Was im 1. Satz hervorragend lief war jetzt plötzlich weggespült und man musste sich mit 21:25 geschlagen geben. Das liess Künten aber nicht auf sich sitzen. Im 3. und 4. Satz spielten sie wieder stark auf, smashten hart und platziert, verteidigten was zurück kam und konnten die Damen aus Rupperswil damit in Schach halten. Die Sätze wurden mit 25:18 und 25:12 gewonnen. 

Künten befindet sich damit momentan auf dem 3. Zwischenrang nach 7 Spielen und 10 Punkten. Die Rangliste ist aber sehr eng, Rang 3 bis Rang 7 befinden sich alle Teams in einer Range von 3 Punkten, was bedeutet, dass mit jedem Spiel der Gruppe wieder alles ganz anders aussehen kann. Für den DTV Künten heisst es weiter kämpfen um jeden Punkt. Für die letzten beiden Spiele vor der Weihnachtspause stehen die Gegner auf Platz 1 und 2 bereit. Können die Künterinnen sich in diesen Spiele Tabellenpunkte sichern, sind sie ihrem Saisonziel einen grossen Schritt näher. Der nächste Ernstkampf findet am 8. Dezember um 14:00 Uhr in Künten statt.

 


Reussbote 27.11.2018


Reussbote 16.11.2018


Reussbote 13.11.20108


Reussbote 26.10.2018


Saisonauftakt nicht der Vorstellung entsprechend...

Die drei Damenmannschaften des DTV Künten sind diesen Samstag in die Meisterschaft gestartet.

 

Die Mannschaften haben alle gekämpft, als erstes die erste Mannschaft, sie spielten gegen Volley Seetal 2. Das Spiel schien ausgeglichen, doch die Seetaler Gegnerinnen hatten das bessere Händchen im ersten Satz und holen den ersten Satzgewinn mit 19:25. Im zweiten Satz fanden unsere Damen leicht in den Rhythmus, sie gewinnen mit 25:13. Doch im dritten Satz scheinen die Gäste wieder Kraft geschöpft zu haben, hier wurde um jeden Punkt gekämpft und leider auch bei unseren Girls gekonnt versenkt. Hier holen die Gegnerinnen den zweiten Satzgewinn mit 21:25. Danach folgt die Bewährungsprobe, können die Künterinnen den Druck des zweiten Satzes nochmals aufbauen? Leider gelang Ihnen das nicht, 15:25 müssen sie sich geschlagen geben, auch wenn dies keinesfalls kampflos geschah.

 

Das zweite Spiel bestritt das Damen 2. Man konnte schon vor Spielbeginn erahnen, diesen Gegner zu bezwingen wird eine harte Nuss. Man konnte nicht abstreiten, die Gäste vom SV Volley Wyna 2 gaben von Beginn weg Vollgas. So ging der erste Satzgewinn 9:25 an die Gegnerinnen. Im zweiten Satz haben die Künterinnen sich stärker gezeigt, doch auch hier gewinnen die Damen aus Wyna mit 15:25. Unsere Künterinnen treten nun zum dritten Satz an, auch hier sind die Gegnerinnen überlegen. Wir müssen uns mit 9:25 geschlagen geben.

 

Das Damen 3 begrüsste Gegnerinnen vom TV Magden, die eine weite Anreise auf sich nehmen mussten. Als letztjährige Spitzenreiter um den Aufstieg waren sie ein starker Gegner. Unsere Damen liessen sich nicht beirren, das Spiel verlief aber nicht zu unseren Gunsten. Mit 11:25 haben sich die Gegnerinnen den Satzgewinn eingeheimst. Im zweiten Satz versuchten die Künterinnen Ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Doch dies gelingt nicht, mit 11:25 geht der Satzgewinn nach Magden. Im dritten Satz beginnen unsere Damen gut, müssen sich aber auch hier geschlagen geben mit 7:25.

 

 

Auch wenn kein Küntner Team einen Sieg feiern konnte, man konnte das Potential aller Mannschaften sehen. Zudem war der Matchpoint-Fan Apero ein voller Erfolg, ein glücklicher Gewinner des Tippspiels konnte einen Mammut Rucksack mit nach Hause nehmen. 


Gelungene Saisonvorbereitung

Der DTV Künten trainiert schon seit dem Juni intensiv für die kommende Volleyballsaison. Um die Vorbereitungen abzuschliessen, reisten alle Damenteams nach Bütschwil ins Trainings-wochenende. Dort wurden unter der Leitung von Trainer Tobias Heimgartner vier Einheiten trainiert. Insgesamt 25 Spielerinnen aus allen drei Teams (3. Liga Classic, 4. Liga und 5. Liga) reisten am frühen Morgen ins Toggenburg.


Am Samstag konnten mit teamübergreifenden Übungen alle Teams viel profitieren und von den anderen lernen. Nach einem entspannendem Besuch in der Badi wartete eine Überraschung auf die Volleyballerinnen. Das Abendessen durfte während einer knapp zweistündigen Kutschenfahrt mit Fondue oder Tischgrill genossen werden.

Zu viel essen sollte man jedoch nicht, denn morgens um 09.30 Uhr stand bereits die nächste Trainingseinheit auf dem Programm. Hier lag der Fokus auf dem Spiel im Team und somit wurde an den jeweiligen Spielzügen und Verteidigungs- sowie Angriffsstrategien gefeilt.

Mit viel Spielpraxis und Muskelkater im Gepäck machten sich am Sonntagabend alle wieder auf den Heimweg.

 

Eine lange Regenerationsphase hatten die Spielerinnen des DTV Künten jedoch nicht. Denn gleich an den nächsten Abenden standen noch für fast alle Teams Trainingsspiele an, um das Gelernte in die Tat umzusetzen.

 

Nach der intensiven aber gelungenen Vorbereitung kann die Saison nun kommen.

 

 

Die Saisoneröffnung findet am 20. Oktober 2018 in der MZH Künten statt. Nebst tollen Spielen erwartet euch auch ein Apéro für alle MatchPointFans. Deshalb komm vorbei und werde auch gleich ein VIP-Fan vom DTV Künten!

 

12:00 Uhr DAMEN 1

14:00 Uhr DAMEN 2

16:00 Uhr DAMEN 3

18:00 Uhr JUNIORINNEN U23

mehr lesen